eiko_icon Einlauf BMA

Brandeinsatz > Brandmeldeanlage
Zugriffe 439
Einsatzort Details

Eilenburg,Gustav-Adolf-Ring
Datum 12.11.2022
Alarmierungszeit 09:13 Uhr
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger und Sirene
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Eilenburg
LZ Zschettgau und Pressen
Fahrzeugaufgebot   ELW   MTW  DLK 23/12  LF 16 TS (a.D.)  GW-L2  HLF 20  TLF 16/25  MTW

Einsatzbericht

Eine eingelaufene Brandmeldeanlage führte uns am Morgen zum Gewerbegebiet "Am Schanzberg". Da es sich bei der gemeldeten Adresse um einen chemikalienverarbeitenden Betrieb handelte, wurde der Gefahrgutzug Nordsachsen (FF Delitzsch, FF Schenkenberg, FF Selben/Zschepen, FF Löbnitz) und der Erk-Kw der FF Schkeuditz mit alarmiert. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte folgendes Bild vor. Ein Mitarbeiter schleppte sich stark hustend aus dem Gebäude. Durch diesen erhielten wir die Information, dass es eine Verpuffung im Objekt gab und ein weiterer Mitarbeiter noch nicht wieder nach draußen zurückgekehrt ist. Der verletzte Mitarbeiter wurde durch uns erstversorgt und betreut. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Der vermisste Mitarbeiter konnte schwerverletzt gefunden und mit einer Schleifkorbtrage gerettet werden. Auch dieser wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch uns erstversorgt. Im weiteren Verlauf wurde der "hochgekochte" Tank mit reichlich Wasser gekühlt. Hierfür musste eine stabile Wasserversorgung aufgebaut werden. Bei der Rettung des vermissten Mitarbeiters stellte ein Trupp fest, dass es in der LKW Abfüllhalle ebenfalls eine Rauchentwicklung gab, diese resultierte aus einem Leck eines abgestellten Tankwagens. Hier lief konzentrierte Chlorwasserstoffsäure aus. Nun war der Gefahrgutzug gefragt. Dieser erkundete nochmals die Lage und musste anschließend das Leck abdichten. Ebenso wurden Messungen der Umgebungsluft durchgeführt. Nach gut 2,5h konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden. Alles in Allem war es für alle Beteiligten eine sehr anspruchsvolle und gut organisierte Einsatzübung. Wir danken der Fa. Stockmeier Chemie für die Mitplanung am Einsatzszenario und dem DRK Verpflegungszug Eilenburg für die leckere Versorgung im Anschluss der Übung. Gegen 13:30Uhr standen unsere Fahrzeuge wieder einsatzbereit im Gerätehaus.

 

Notruf

112

Kontakt


Feuerwehr Eilenburg
Schützenplatz 112
04838 Eilenburg

+49 3423 752998
+49 3423 753030
info@ff-eilenburg.de

Kontakt


Feuerwehr Eilenburg
Schützenplatz 112
04838 Eilenburg

+49 3423 752998
+49 3423 753030
info@ff-eilenburg.de

Impressum | Datenschutz | Sitemap